Mechanischer Einbruchschutz


Einfamilienhäuser

Einfamilienhäuser lassen sich wirksam schützen, wenn alle möglichen Zugänge gleichermaßen gesichert sind – sowohl ebenerdig als auch in oberen Etagen. Neben der Hauseingangstür sind sämtliche Fenster, Balkon- und Terrassentüren, Kellerfenster und -türen sowie Lichtschächte zu berücksichtigen. Wenn vorhandene Dachfenster über
Bäume oder Ähnliches erreichbar sind, sollten sie selbstverständlich genauso in das
Sicherungskonzept eingebunden werden.


Einbrecher machen keinen Unterschied

Grundsätzlich suchen Einbrecher nicht nur abgelegene oder von der Umgebung schlecht einsehbare Häuser auf. Ob Reihenhäuser, Doppelhaushälften, Ein- oder Mehrfamilien-häuser, Geschäftsräume oder -häuser: Einbrecher machen keinen Unterschied.

In einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor Ort weisen wir Sie auf die Schwachstellen Ihres Eigentums hin und erstellen Ihnen ein umfangreiches unverbindliches Konzept zur Sicherung Ihres Eigentums. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Einbruchsicherung für Fenster

Die Sicherung von Fenstern, Balkon- und Terrassentüren bedeutet wirkungsvollen Einbruchschutz. Sie schließt die von Einbrechern am häufigsten ausgenutzte Sicherheitslücke.


Pilzzapfen

Der Einbruchschutz für Fenster und Fenstertüren kann auch im Nachhinein noch deutlich verbessert werden. Gegen die Hauptarbeitsweisen von Wohnungseinbrechern, nämlich das Aufhebeln, Einschlagen und Entriegeln von Fenstern und Fenstertüren, bietet der Markt viele Sicherungen an. Sie unterscheiden sich hinsichtlich der Anbringungsarten und Funktionsweisen sowie in ihrer Stabilität. Bei Ihren vorhandenen Fenstern kann der Beschlag ausgetauscht werden. Angeraten ist der Einsatz von Beschlägen mit Pilzzapfen. Diese rasten bei verschlossenem Fenster ein und lassen sich beim Hebeln nicht überwinden. Lassen Sie sich durch unser Fachpersonal beraten, mit welcher Ausführungsvariante Sie für eine optimale Fenstersicherung sorgen können.





Verbundsicherheitsverglasung

Mit Verbundsicherheitsglas ausgerüstete Fenster-, Nebeneingangs- und Wohnungsabschlusstüren bieten einen wirkungsvollen Schutz vor Einbrechern. Verbundsicherheitsglas besteht aus mehreren durch Kunststofffolien miteinander verbundenen Glasscheiben und hat eine einbruchhemmende Wirkung. Es ist auch als Isolierglas erhältlich und erschwert das Zerspringen des Glases, sodass Langfingern bei der Beschädigung des Glases das Einsteigen erschwert wird. Übliche Isolierverglasungen hingegen haben keine einbruchhemmende Wirkung. Je nach Gefährdung können im Einzelfall einbruchhemmende Verbundsicherheitsgläser nachgerüstet werden.

Ob ein Einbau bei Ihnen möglich und sinnvoll ist, klären Sie am besten mit unserem Fachpersonal bei Ihnen vor Ort

Zusatzschlösser für Fenster

Zusatzschlösser bieten eine gute Möglichkeit, Ihre vorhandenen Fenster wirkungsvoll vor Einbrechern zu schützen. Zur Nachrüstung können sie Fensterstangenschlösser und Zusatzkastenschlösser einsetzen. Von besonderer Bedeutung ist es, auch die Bandseite zu schützen. Hierfür gibt es spezielle Bandseitensicherungen. Eine Sicherung sollte immer abschließbar sein. Achten Sie bei einbruchhemmenden Nachrüstprodukten auf VDS und DIN geprüfte Produkte. Den bestmöglichen Schutz gegen die Angriffe des Einbrechers erreichen Sie durch eine optimale Befestigung der Zusatzsicherungen.

Sprechen Sie mit unserem Fachmann bei Ihnen vor Ort.

Zusatzschlösser für Dachflächenfenster

Ein gutes Zusatzschloss erhöht den Sicherheitswert eines Dachflächenfensters. Durch den Sperrbügel wird das Aufstoßen eines spaltbreit geöffneten Dachflächenfensters verhindert. So können Sie sich vor ungebetenen Besuchern schützen, die über das Dach versuchen einzudringen. Für den zusätzlichen Einbruchschutz kommt es auf die fachgerechte Montage an: Ist das Schloss fest am Fenster montiert , haben Einbrecher keine Chance.

Lassen Sie sich von unserem Fachpersonal beraten, welche Ausführungsvariante sich am besten für Ihre Dachflächenfenster eignet.